Antennen und Strahlungsfelder: elektromagnetische Wellen auf Leitungen, im Freiraum und ihre Abstrahlung ; mit 80 Tabellen und 128 Übungsaufgaben

Front Cover
Vieweg + Teubner, 2010 - 432 pages
0 Reviews
Dieses Lehrbuch und Nachschlagewerk - eines der besten Grundlagenb cher zum Thema berhaupt - gibt eine systematische Einf hrung in die Begriffswelt elektromagnetischer Strahlungsfelder. Die Antennentechnik wird von den feldtheoretischen Grundlagen bis zu praktischen Designvorschl gen mit einfach anwendbaren Kochrezepten und Faustformeln verst ndlich dargestellt. Neben den grundlegenden mathematischen Methoden wird gro er Wert auf die physikalische Interpretation und Visualisierung der erhaltenen Ergebnisse mittels Computersimulationen gelegt. Diese anschauliche Art der Darstellung von Abstrahlung und Ausbreitung elektromagnetischer Wellen erm glicht ein tiefer gehendes Verst ndnis. In der 3., erweiterten Auflage stellen 128 bungsaufgaben mehrheitlich mit vollst ndigen L sungen den Lernerfolg sicher. Auf Grund des didaktischen Konzepts ist das Buch gleicherma en vorlesungsbegleitend f r Studierende und als Nachschlagewerk f r Praktiker und Anwender bestens geeignet.Der InhaltMathematische Grundlagen Grundlagen der Elektrodynamik Ebene Wellen Ausbreitungseffekte Wellenleiter Grundbegriffe der Antennentechnik Grundbegriffe von Strahlungsfeldern Elementardipole und Rahmenantennen Lineare Antennen Gruppenantennen Breitbandantennen Aperturstrahler Spezielle Antennenformen Anhang wichtiger FormelnDie ZielgruppenBachelor- und Master-Studierende der Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Informationstechnik und verwandter Studieng nge an Hochschulen und Universit tenIngenieure und Naturwissenschaftler in Praxis und WissenschaftAlle Funkanwender ber den AutorProf. Dr.-Ing. Klaus W. Kark lehrt nach neunj hriger T tigkeit in Forschung und Industrie seit 1993 Hochfrequenz-, Mikrowellen-, Antennen- und Nachrichtentechnik an der Hochschule Ravensburg-Weingarten.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Bibliographic information