Handbuch der Eurolinguistik

Front Cover
Harrassowitz, 2010 - Foreign Language Study - 993 pages
0 Reviews
Das Handbuch der Eurolinguistik stellt die neue Disziplin kompakt, umfassend und in all ihren Verzweigungen von 1991 bis 2008 dar. Es besteht aus 45 thematischen Artikeln, die von 41 Spezialisten verfasst wurden. Block I Raum Europa behandelt die Besonderheit Europas und seiner kulturellen Identitat, seine Binnenraume und das Grenzproblem im Osten und Sudosten. Block II Die Sprachen in Europa stellt die gesamte Sprachenlandschaft Europas und ihre externe Linguistik dar, die einzelnen Sprachfamilien, die Bedeutung des Lateins fur Europa und in einem Exkurs das Baskische. Block III Areal Europa beschreibt die linguistic area Europe, prasentiert die Ergebnisse der Kontakt- und Sprachtypologie (Projekt Eurotyp) und beschreibt den vorherrschenden Sprachtypus in den vier grossen Arealen Westeuropa, Zentraleuropa, Balkan und Russland. Block IV Die linguistischen Ebenen fasst die Eigenschaften und Gemeinsamkeiten der europaischen Sprachen zusammen, von der phonetischen uber die lexikalische Ebene (Internationalismen; Anglizismen) bis hin zu einem pragmatisch-interaktiven Code der Europaer. Block V Sprachpolitik und Mehrsprachigkeit behandelt Sprache und Politik in Europa und stellt die wichtigsten Mehrsprachigkeitskonzepte und -projekte vor. Block VI Hintergrund zeigt die Wurzeln der Eurolinguistik in Geschichte und Vorgeschichte der Linguistik, ihre moderne theoretische Grundlegung und den sprachphilosophischen Hintergrund eines europaischen Sprachdenkens, schliesslich die Vision des kunftigen Vergleichs der Eurolinguistik mit Sprachwissenschaften aus anderen Kulturkreisen.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information